Geschäftsbedingungen

1. Geltung

Soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Veranstalterin / Inhaberin

Weinbild
Diplom Sommeliére
Angelika Kerber
Oberdorf 2
A-6611 Heiterwang
Telefon: +43 680 301 122 3
E-Mail: info@weinbild.at
Web: www.weinbild.at

3. Anmeldung – zu Veranstaltungen

Die Anmeldungen zu Weinbild-Veranstaltungen werden schriftlich per Post, E-Mail oder Online-Formular auf der Weinbild-Homepage (www.weinbild.at) entgegengenommen. Meine Angebote sind freibleibend. Der Vertrag gilt erst mit Absendung einer Veranstaltungsbestätigung (per E-Mail oder Post) durch mich als geschlossen. Grundlage für die Anmeldebestätigung sind die angegebenen Daten bei der Anmeldung.

4a. Zahlungsbedingungen – für Veranstaltungen

Die Veranstaltungsgebühren schließen alle Kosten ein, die im Detailprogramm der Veranstaltung unter dem Punkt “Inklusive” angegeben sind, sowie die Anreise innerhalb von 50 km. Laut dem Kleinunternehmer-Gesetz verstehen sich alle Preisangaben als Steuerbefreit gemäß §6(1)27 UStG.

4b. Zahlungsbedingungen – Verkauf / Handel

WEINBILD ist berechtigt, bei einer gewünschten Zahlweise per Zahlschein oder per Nachnahme Vorauszahlungen zu fordern. Die Ware bleibt im Eigentum von WEINBILD bis zur vollständigen Begleichung aller im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung entstehenden Forderungen durch Sie.
Laut dem Kleinunternehmer-Gesetz verstehen sich alle Preisangaben als Steuerbefreit gemäß §6(1)27 UStG.

Bei Zahlungsverzug können Mahngebühren von bis zu 30,00 pro Mahnung und Verzugszinsen bei Konsumenten in der Höhe von 4% p.a. bzw. bei Unternehmern 9,2% p.a. über den Basiszinssatz verrechnet werden.
Im Falle eines Zahlungsverzugs wird die Forderung durch das Inkassobüro Panther in Imst und/oder gerichtlich betrieben dies obliegt der Firma Weinbild. Im Falle eines Inkassoverfahrens, hat der Kunde jegliche Kosten, die der Firma Weinbild anfallen  zu tragen. Im Falle des gerichtlichen Obsiegens von WEINBILD hat der Besteller auch die Kosten von WEINBILD für die notwendige und zweckentsprechende gerichtliche und außergerichtliche Betreibungsmaßnahmen gemäß dem Rechtsanwaltstarifgesetz (RATG) in der jeweils geltenden Fassung zu tragen.

4c. Zahlungsbedingungen und Verbindlichkeiten – Wine Searcher

Wenn Sie auf der Suche nach einem speziellen Wein sind, haben Sie die Möglichkeit der Firma Weinbild eine Anfrage dieses Weines zu übermitteln. Die Anfrage und aufsuchen des Weines ist für den Kunden unverbindlich. Im Falle eines Sucherfolges erstellt Ihnen die Firma Weinbild ein Angebot. Das Weinangebot/Weinpreis wird durch folgende Kriterien berechnet und festgelegt: Weinpreis/Handelspreis, Suchaufwand, Bearbeitungsaufwand, Aufschlag (Obliegt der Firma Weinbild).
Nach dem Angebot von Weinbild haben Sie die Moglichkeit, den von Ihnen gesuchten Wein über den von Weinbild festgesetzten Preis verbindlich über Weinbild zu bestellen.
Laut dem Kleinunternehmer-Gesetz verstehen sich alle Preisangaben als Steuerbefreit gemäß §6(1)27 UStG.

5. Anmelderücktritt/Storno – für Veranstaltungen

Ist eine Veranstaltung für den Gastgeber aus welchem Grund auch immer nicht möglich, kann bis spätestens 42 Stunden vor Beginn einer Veranstaltung eine schriftliche Absage erfolgen.
Es sind folgende Stornofristen zu beachten – sofern nicht am Programmfolder anders angegeben: Bei Veranstaltungen bis 42 Stunden vor Veranstaltungsbeginn – kostenfrei, danach 50 % der Veranstaltungsgebühren.
Ab dem Veranstaltungsbeginn ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig.

6. Programmänderungen/Absage – für Veranstaltungen Aufgrund von kurzfristiger Verhinderung (z.B. Krankheit) des Vortragenden oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse (z.B. höhere Gewalt) kann es zu einer Absage oder Verschiebung der Veranstaltung kommen.

In jedem Fall wird der Gastgeber über Änderungen und Absagen so rasch als möglich schriftlich per E-Mail und wenn möglich auch telefonisch informiert. Ein Ersatz für entstandene Aufwendungen oder sonstige Ansprüche seitens des Teilnehmers kann nicht gegenüber der Firma Weinbild abgeleitet werden.

 7. Haftungsbeschränkung

Der Veranstalter haftet – soweit gesetzlich zulässig – nicht für Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände.
Die Firma Weinbild übernimmt keinerlei Verantwortung über die Teilnehmer einer Veranstaltung.

 8. Urheberrecht

Die im Rahmen einer Veranstaltung ausgehändigten Unterlagen oder von Weinbild herausgegebener Publikationen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne schriftliche Einwilligung von Frau Angelika Kerber bzw. dem angegebenen Rechteinhaber vervielfältigt, gesendet oder online zur Verfügung gestellt oder in irgendeiner Art gewerblich genutzt werden, sofern keine freie Werknutzung anwendbar ist. Dies gilt sinngemäß auch für die firmeninterne Verbreitung und Nutzung.